Aktuelle Information  des Außenwirtschaftsforums und seiner Partner zum internationalen Geschehen.
 

06. Juli 2020

Neues von unseren Partnern: Ulrich Herfurth - Anwalt des Jahres im Gesellschaftsrecht von Handelsblatt Best Lawyers

In diesem Jahr hat das Handelsblatt in Zusammenarbeit mit dem US-Magazin Best Lawyers wiederum Anwälte und Kanzleien in Deutschland, Österreich und der Schweiz als Beste Anwälte vorgestellt. In Niedersachsen sind insgesamt neun Rechtsanwälte im Fachgebiet Gesellschaftsrecht gelistet, so auch Rechtsanwalt Ulrich Herfurth in Hannover Göttingen und Brüssel. Niedersachsen stellt auch im Deutschlandranking drei Anwälte mit der Anerkennung als Anwalt des Jahres 2020: Dr. Ferdinand Brüggehagen im Arbeitsrecht, Torsten Gutmann im Insolvenzrecht und Ulrich Herfurth im Gesellschaftsrecht, als wiederum einer von sieben Rechtsanwälten in diesem Fachgebiet in Deutschland.

Weiterlesen ...

05. Juli 2020

Coronavirus und Vertragserfüllung bei höherer Gewalt

Angesichts der derzeitigen Ausbreitung des Coronavirus stellt sich für Unternehmen die Frage, ob dies die Leistungsverpflichtung bei Betroffenen beeinflussen kann, sie dadurch automatisch entfällt oder ob es besonderer Regelungen bedarf. Möglicherweise besteht aber auch weiterhin die Leistungsverpflichtung.

Weiterlesen ...

2. Juli 2020

Rechtliche Verpflichtung zur Abgabe von Lieferantenerklärungen?

Regelmäßig erhalten Unternehmen Anfragen Ihrer Kunden zur rstelung von beigefügten Anlage rechtsverbindlich unterschriebenen Lieferanenerklärenung. Der Expertentipp behandelt solch eine Anfrage und ob es eine rechtliche Verpflichtung zur Abgabe von Lieferantenerklärungen gibt.
Zum Expertentipp gelangen Sie - hier - .

4. Juni 2020

Für Sie im Internet entdeckt:
Das 1 x 1 der Ladungssicherung im Straßengüterverkehr! Informationsbroschüre zu den Verantwortlichkeiten der am Transport Beteiligten.

Immer wieder entstehen im täglichen Liefergeschäft Fragen bezüglich der Zuständigkeiten bei der Transportsicherung. Häufige Ursache bei Transportverlusten und Schäden sind schlechte oder fehlende Ladungssicherung. Immer wieder besteht Unkenntnis über die Zuständigkeiten. Wann muss der Absender aktiv etwas tun? Hat der Fahrer allein die Verantwortung ? Was ist, wenn es einmal schnell gehen muss? Die IHK Stuttgart hat einen ausführlichen Leitfaden zu dieser Thematik im Internet kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Broschüre richtet sich gleichermaßen an Absender und Empfänger, an Verlader, Spediteure und Frachtführer. Die IHK Stuttgart hat einen ausführlichen Leitfaden zu dieser Thematik im Internet kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Direkt zu dem Leitfaden gelangen Sie - hier - .

12. Mai 2020

Neue Informationsseite zum Import von Schutzausrüstung wie Schutzmasken aus China

Seit Monaten läuft die Produktion von medizinischer und persönlicher Schutzausrüstung (Personal Protective Equipment; PPE) im Reich der Mitte auf Hochtouren. Ein Ende ist nicht in Sicht, die Nachfrage riesig – auch aus Deutschland. Doch Beschaffungssituation und Logistik sind komplex. Bei den deutschen Auslandshandelskammern, Konsulaten sowie der Botschaft häufen sich die Anfragen. Gerade Unternehmen ohne entsprechende Beschaffungserfahrung im internationalen Handel mit China, geschweige denn im Handel mit medizintechnischen Produkten, tun sich schwer. Experten empfehlen daher die Zusammenarbeit mit erfahrenen (Handels-)Firmen, um Betrugsfälle, mangelhafte Produkte und Missverständnisse zu vermeiden. (GTAI).

Zu einer entsprechenden Auskunftsseite der IHK Kassel/Marburg gelangen Sie - hier - ,

×
×
×