"In 120 Minuten um die Welt - eine außenwirtschaftliche Erlebnisreise" am 7. Dezember 2021 im Rückblick

Die Anfragen häuften sich, ob der beliebte Nordhessische Außenwirtschaftstag in diesem Jahr wieder stattfindet. Leider war dies auch in 2021 noch nicht möglich. Aber wir hatten uns stattdessen etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Sie starteten mit dem Außenwirtschaftsforum zu einer einzigartigen Reise unter außenwirtschaftlichen Aspekten 'In 120 Minuten um die Welt' mit den Stationen Russland - China - USA und Großbritannien.

Diese vier wichtigen Märkte wurden unter die Lupe genommen und unter außenwirtschaftlichen Aspekten betrachtet.
Wie ist die gegenwärtige Situation vor Ort?
Welche Entwicklungen sind für das Jahr 2022 zu erwarten?
Perspektiven, Chancen und Risiken - aus Moskau, Shanghai, New York und London!
Hierüber informierten aktuell dortige Repräsentanten. Zudem waren kompetente Reisebegleiter an Bord, welche unter unterschiedlichen Blickwinkeln Fragen behandelten, die allesamt von großer Bedeutung für unsere Unternehmen sind. Themen wie Lieferkettenproblematik, Geschäftsreisen aktuell, Global Working - veränderte Rahmenbedingungen bei internationalen Mitarbeitereinsätzen, steuerliche Aspekte u.v.m. wurden angesprochen.