15. Juli 2021

Sicherheit für Ihre internationalen Geschäfte – dank weltweitem Creditreform-Netzwerk

Andere Länder, andere Risiken. Unternehmen, die ihre Waren oder Dienstleistungen ins Ausland exportieren, wissen, welche Hürden beispielsweise die mangelhaften Kenntnisse der Landessprache und unbekannte Rechtsvorschriften darstellen können, insbesondere dann, wenn es zu einer Zahlungsstörung kommt.

Deshalb kann eine Risikobewertung bzw. Überwachung Ihrer internationalen Neu- und Bestandskunden bereits vor Geschäftsabschluss fundamental sein. Kommt es dennoch zu einem Zahlungsverzug, ist ein schnelles Handeln und effektives Forderungsmanagement entscheidend für die Verbesserung Ihrer Chancen, die Forderung zu realisieren. Das internationale Risiko- und Forderungsmanagement von Creditreform bietet Ihnen professionelle Unterstützung und minimiert das Risiko von Forderungsausfällen deutlich.

Bonität & Risikobewertung international:
• Zuverlässige Bewertungsgrundlage internationaler Geschäftspartner durch ausführliche Angaben zu Bonität, Finanzen und Geschäftsumfeld
• Für Sie vor Ort, weltweit. Unser Netzwerk besteht aus den jeweils im Markt führenden Partnern
• Schnelle Entscheidungsfindung für Zahlungsziele und Kreditlimits durch online abrufbare Daten
• Risikoabhängige Produktpalette
• Rechtssicherheit bei Vertragsunterzeichnung durch Informationen zu Firmenstammdaten und Vertretungsberechtigten

Forderungsmanagement international:
• Creditreform Auslandsinkasso mit professionellen Experten in Ihrer Nähe und vor Ort, spezialisiert auf die Besonderheiten des jeweiligen Landes
• Fokus auf vorgerichtlichen Forderungseinzug durch Vereinbarungen von Ratenzahlungsplänen und Vergleichen
• Einbeziehung aller verfügbaren Datenquellen zur Analyse der finanziellen Lage des Schuldners
• Vermittelnde Kommunikation mit dem Schuldner, ohne die Geschäftsbeziehungen zu belasten

Im grenzüberschreitenden Handel gibt es nicht unbedingt mehr, aber andere Risiken.
Ein Verkauf nach China sollte nicht wie ein Verkauf innerhalb von Deutschland behandelt werden, da Ihnen vertraute Abläufe und Gesetze keine Anwendung finden. Trotz einiger Harmonisierungsschritte, unterscheidet sich selbst innerhalb der EU das jeweilige nationale Recht deutlich. Noch gravierender sind die Unterschiede bei Geschäften außerhalb der EU.
Auch bei der Zahlungsmoral gibt es mitunter deutliche Unterschiede, wie die nachfolgende Grafik zu drei beispielhaften Ländern verdeutlicht. Im Vergleich zu China wird eine Rechnung in Polen im Durchschnitt 46 Tage später beglichen.

 grafik zahlungsverzögerung

DSO = Days Sales Outstanding – Zeitraum von Rechnungsstellung bis Zahlungseingang

Wichtig ist, einen kompetenten Partner an Ihrer Seite zu haben, um sich vor bösen Überraschungen im Ausland zu schützen. Creditreform ist regional verankert und weltweit an Ihrer Seite! Die Kundenberater stehen Ihnen gerne telefonisch, per Onlinekonferenz oder auch persönlich bei Ihnen vor Ort zur Verfügung. Vereinbaren Sie am besten gleich ein Beratungsgespräch unter:

o Telefon: 0561/78456 – 922
o Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zu diesem Thema findet am 15. September 2021 um 14 Uhr ein kostenloses Online-Seminar statt:
„Schützen Sie Ihre internationalen Forderungen – mit Creditreform weltweit sicher agieren“

Weitere Informationen hierzu sowie Anmeldung
zum Seminar entnehmen Sie bitte dem folgenden QR-Code.