Sie stimmen dem Anliegen der Situation geschuldet zu, da Ihr Mitarbeiter seine bisherige Arbeit durchaus auch aus dem Home-Office leisten kann, aber dann…
• stellen Sie fest, dass diese Home-Office-Tätigkeit Ihres Mitarbeiters im europäischen Ausland Auswirkung auf die
  Sozialversicherungspflicht Ihres Mitarbeiters haben kann, und Sie als Arbeitgeber zum Handeln verpflichtet sein könnten;
• realisieren Sie, abhängig von der Dauer der Home-Office-Tätigkeit Ihres Mitarbeiters in Spanien, dass sich womöglich
  unternehmenssteuerliche Konsequenzen für Ihr Unternehmen ergeben könnten, da Sie einen Mitarbeiter im europäischen Ausland beschäftigen;
• befürchten Sie, dass eine Home-Office-Tätigkeit im Ausland womöglich auch arbeitsvertragliche Konsequenzen hat.

Ein gut gemeinter Ansatz zur Unterstützung Ihres Mitarbeiters zur Ermöglichung einer Home-Office-Tätigkeit im (europäischen) Ausland, z.B. aufgrund der Corona-Situation, kann schnell und unmittelbar weitreichende Folgen für Sie als Arbeitgeber, aber auch für Ihren Arbeitnehmer, haben.
Auch und gerade aus Ihren besonderen arbeitgeberseitigen Fürsorgepflichten müssen Sie sich mit solchen Home-Office-Tätigkeiten Ihrer Mitarbeiter im Ausland ergebenden Folgerungen für den Arbeitnehmer und Sie als Arbeitgeber beschäftigen und Lösungen finden.
Wir als IAC unterstützen Sie gerne bei allen Fragestellungen und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen compliance-gerechte Lösungen.

Die IAC ist ihr kompetenter Partner in allen Fragen des internationalen Personalmanagements. Wir helfen Ihnen, die strategischen Zielsetzungen einer Personalabteilung bei der Internationalisierung voranzutreiben und damit verbunden, die Herausforderungen eines geplanten Auslandsaufenthaltes optimal zu bewältigen. Von Entsenderichtlinie bis hin zur Abwicklung der internationalen Payroll stehen wir Ihnen zur Seite. Auch unsere exklusiven und anspruchsgerechten Seminare, die wir selbstverständlich auch bei Ihnen direkt im Haus anbieten, helfen Ihnen alle Herausforderungen des internationalen Personalmanagements zu meistern.

Für einen Gesprächstermin erreichen Sie uns wie folgt:

IAC Unternehmensberatung GmbH
Spohrstraße 9
34117 Kassel

Ihre Ansprechpartner:

Kai Mütze
Managing Director

Gregor Wetekamp
Senior Consulant

Fon: 0561 703 453 0
Fax: 0561 703 453 19
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.i-a-c.de