Es geht los- Start des Außenwirtschaftsforums im März 2011

0321 ihk pressegesprach 425

Gemeinsam mit beteiligten Partnern startete am 21. März 2011 im Rahmen einer Pressekonferenz das Außenwirtschaftsforum unter dem Motto:

‚Regionale Kompetenz für internationale Geschäfte'.

Freuen sich über die neue Initiative aus Nordhessen. Vorne v.l. Alfred Schmidt, Hess.Wirtschaftsminister a.D., Christoph Külzer-Schröder, Initiator Außenwirtschaftsforum, Karl Bronn, Kasseler Sparkasse. Mitte v.l.n.r. Mario Murawski, Mesterheide Insurance Brokers, Tanja Brandau, Kasseler Sparkasse,Norbert Claus, IHK Kassel, Kai Wittrock, WFG Region Kassel. Hinten v.l.n.r. Ulrich Spengler, IHK Kassel, Matthias Blumenstein, Webdesign, Ulrich Herfurth, Herfurth & Partner Recht International. (Foto Soremsky)

 

Meilenstein Nordhessischer Außenwirtschaftstag

Ein Meilenstein in der Entwicklung war die Implementierung des Nordhessischen Außenwirtschaftstags, der 2012 erstmalig veranstaltet wurde und mittlerweile zur festen Größe im Terminkalender zahlreicher Unternehmen geworden ist. Seit 2012 treffen sich hiwerbei einmal im Jahr Unternehmensvertreter beim Nordhessischen Außenwirtschaftstag in Kassel. Die durch das Außenwirtschaftsforum, gemeinsam mit der IHK Kassel-Marburg, organisierte Veranstaltung bietet ein Forum, sich über wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Durchführung internationaler Geschäfte zu informieren und untereinander auszutauschen. 
Der Außenwirtschaftstag hat sich mittlerweile zu einer geschätzten Anlaufstelle für die am internationalen Geschäft beteiligten Unternehmen der Region und weit darüber hinaus etabliert.
Unter dem Motto 'Brücken in die Welt' bietet er  einen kompakten Überblick mit wichtigen Informationen für internationale Geschäfte, praxisorientierte Ratschläge und die Möglichkeit zu Information, Diskussion, Gedankenaustausch & Vernetzung.

Darüber hinaus präsentieren regionale und überregionale Akteure der Außenwirtschaft auf einem internationalen Marktplatz ihre Angebote und Leistungen und zeigen Lösungen für maßgebliche und mögliche Problemstellungen bei internationalen Geschäften.

Durch die Unterstützung von Partnern und Sponsoren ist Jahr für Jahr die Teilnahme an der Veranstaltung für Unternehmensvertreter/innen kostenfrei. Das dürfte für eine Veranstaltung dieses Formats eine Einmaligkeit darstellen.